Dioramen

Gerade in modernen naturkundlichen Ausstellung ist unter ganzheitlichen Aspekten die Darstellung von dreidimsionalen biologischen Gruppen – angelehnt an das klassische Diorama – ein zentrales Werkzeug der Wissensvermittlung. Dem Besucher wird nicht allein die Gestalt einer bestimmten Spezies in Form eines Exponates bzw. Einzelpräparates gezeigt – sondern ebenso dessen Lebensraum, Lebensweise und biologische Stellung inmitten eines spezifischen Ökosystems veranschaulicht.

In der Zoologie längst Standart, ist gerade in der Präsentation von paläontologischen Inhalten der Schritt über das Fossil als „uralte Versteinerung“ hinaus - zur lebendigen Ahnung einer längst verschwundenen Lebewelt eine äußerts spannende Herausforderung.

Denn unser Bilder von der Vergangenheit wandelt und entwicklet sich ständig weiter -  beruht es doch oft jeglich auf der Deutung von spärlichen Information und Indizien die von den Wissenschaftlern mithilfe langwieriger und ständig präziser werdenden Methoden erforscht werden müssen. Hierbei sind paläontologische Darstellung auch immer ein Spiegel ihrer Entstehungszeit: der jeweiligen Interpretationsweise, des Wissensstandes und der Vorstellungskraft ihrer Macher.

Gerade in diesem äußerts spannenden Arbeitsgebiet ist ein hohes Maß an Offenheit, Weitsicht und interdisziplinärer Methodik gefordert. Denn letztendlich prägen die Bilder die wir uns über die Geschichte des Lebens machen auch unser Verständnis über unsere eigene Natur.

 

Reco-Brandt hat es sich zur Aufgabe gemacht eine fundierte Verknüpfung von Forschung und Gestaltung zu ermöglichen, um somit dem Publikum eine faszinierenden Blick in längst vergangene Welten zu ermöglichen.

Sämtliche Details der Gestaltung werden in Handarbeit angefertigt und montiert.

 

Gern erstelle ich Ihnen nach Ihren Vorstellungen ein Angebot zur Dioramen- und Vitrinengestaltung für ihre Ausstellung. Natürlich stehe ich Ihnen auch bei der gestalterischen Planung beratend zur Verfügung.

   

Folgende Dioramen/biologische Gruppen wurden bereits von Reco-Brandt hergestellt (Auswahl):

 

Diorama Lagosuchus – festes Land im Buntsandstein“, Museum "Terra Triassica" Euerdorf

 

Diorama „Steigende Pegelstände im Oberen Buntsandstein“, Museum "Terra Triassica" Euerdorf

 

Diorama „Lebensraum Weichboden im Unteren Muschelkalk“, Museum "Terra Triassica" Euerdorf

 

Diorama „Hohe See im Oberen Muschelkalk“, Museum "Terra Triassica" Euerdorf

 

Großdiorama „Weichböden im Oberen Muschelkalk“, Naturkundemuseum Erfurt

 

Diorama „Seelilienwiesen“, Naturkundemuseum Erfurt



 

Diorama „Leben im Kalkwatt des Muschelkalkmeeres“, Trias-Verein-Thüringen e.V.

 

Diorama „Ceratiten als Herdentiere des Oberen Muschelkalks“, Trias-Verein-Thüringen e.V.

 

Wandgestaltung zur Phylogenese von Ceratites nodosus, Vonderau-Museum Fulda

 

Diorama „Vergleich der Lebensweise von Ceratites sp. und Nautilus pompilius, Vonderau-Museum Fulda

 

Diorama „Der Mühlberger Quastenflosser“, Trias-Verein-Thüringen e.V.

 

 Großdiorama „Lebensraum Oberer Muschelkalk“ (anteilig), Naturhistorisches Museum Schleusingen

 

Hier noch eine Auswahl von Ausstellungs-Vitrinen, die von Reco-Brandt gestaltet wurden: